Freiland

AERO I System

Der Profi für das Freiland

  • Hohe Zeitersparnis bei der Montage: Wenige Bauteile und reduzierte Werkzeugauswahl
    (AERO I mit nur 5 Komponenten und 5 leicht zugänglichen Schrauben je Gestell)
  • Deutliche Kostenersparnis:
    einfache, funktionale Konstruktion und hochef- fizienter Materialeinsatz durch optimale statische Ausnutzung
  • Tragschiene aus Aluminium mit unserem SUNAVI Schraubkanal, der Einlegemuttern und Nutensteine überflüssig macht
  • Universalklemmen einsetzbar
  • Garantierter, individuell angepasster prüffähiger Standsicherheitsnachweis auf Grundlage der aktuellen DIN EN-Normen
  • Das Rammpfostensystem vermeidet Bodenversiegelung und ist leicht rückbau- und komplett recyclingfähig.

Die AERO I + II Montagesysteme wurden speziell für eine schnelle und besonders sichere Montage von Photovoltaik-Modulen auf Freiflächen entwickelt. Wählen Sie je nach Modulkonfiguration das geeignete System : Bei dem einfüßigen AERO I werden zwei Module im Hochformat oder drei Module quer verlegt.

Besonderen Wert wurde bei der Entwicklung auf die Wirtschaftlichkeit und Sicherheit unserer Konstruktion gelegt. Der in die Modultragschiene integrierte Schraubkanal macht herkömmliche Nutensteine oder Einlegemuttern komplett über- flüssig.

Zusammen mit unseren Partnern, wie z.B. Ingenieurbüros und Hochschulen, bieten wir Ihnen einen Rundum-Service: Statische Berechnungen, Bodenuntersuchungen, Gründungsgutachten, etc.

Alle Standsicherheits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise werden konsequent und ohne Kompromisse nach dem aktuellen Stand der Normung geführt und individuell von unabhängigen Statikern individuell für Sie erstellt.

Technische Daten

Einsatzbereich Freiland Boden
Bodenbeschaffenheit Nahezu alle Bodenklassen
Modulausrichtung 2-reihig hochkant, 3-reihig quer
Anstellwinkel 15° bis 30 °
Modulunterkante über Boden 60 cm bis 130 cm
Abstand der Rammpfosten 1,80 m bis 3,00 m
Gestellprofile Aus Aluminium (EN AW-6063 T66), SR-60 als Riegel und SR-50 als Tragscheine, Clip und End-/Mittelklemmen; aus verzinktem Stahl (DIN EN ISO 1461): C-Profil und U-Profil
Verbindungselemente Edelstahlschrauben: DIN 912 EN ISO 4762;
feuerverzinkte Stahlschrauben: DIN 6914_HV
Statische Berechnung Lastannahmen: DIN EN 1991, Stahlbau: DIN EN 1993, Aluminium: DIN EN 1999. Individuelle Systemstatik auf der Grundlage lokaler Schnee- und Windlasten. Individuelle Geländestatik auf der Grundlage des Bodengutachtens. Schwingungsanalyse unter Windblast, optional Erdbebenanalyse, modernste Berechnungsmethoden.

Downloads

Datenblatt:

Formular Projektanfrage:

Projektanfrage

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir besprechen gern das weitere Vorgehen mit Ihnen.